Session 2022/2023

Ein paar Worte zum Schluss

Alleh hopp ihr Illinger Faasebooze!


Wow – was war das für ein sensationeller Sessionsabschluss am vergangenen Wochenende! So gut, dass ich für diesen Text erstmal ein paar Tage Pause gebraucht habe, um in Worte zu fassen, was die letzten 4 Wochen passiert ist.


Fangen wir mal von vorne an: Wir schreiben den 29. Januar 2023. Unsere fleißigen Helfer stehen gegen 14 Uhr inmitten der Illipse. Es wird ruhig, man hört einen Seufzer, eine Träne kullert über die Wangen unserer starken Helfer*innen. Es ist der wehmütige Anblick unseres fertig aufgebauten Narrenschiffs, welcher in diesem Moment unser aller Herzen höher schlagen lässt. Nach zwei langen, schier unerträglichen Jahren ist uns jetzt klar: Wir machen wirklich wieder Faasend!

 

Eine Woche später, zwei Stunden vor Einlass zu unserer ersten Sitzung herrschen in uns immer noch gemischte Gefühle. Auf der einen Seite lodert dieses Feuer im Herzen, endlich wieder die Bühne stürmen zu dürfen, auf der anderen Seite quält uns die Ungewissheit: Wie wird es heute Abend in unserer Knallerbsen-Narhalla? Anders als früher? Besser? Schlechter? Haben die Leute überhaupt noch Lust auf die Faasend? Fragen über Fragen – alle beantwortet, als das Nebelhorn durch den Saal ertönt. Ab diesem Moment wurden unsere Erwartungen und Hoffnungen um ein Vielfaches übertroffen. Es ist kaum in Worte zu fassen, wie sich der Geist der Faasend in jedem Einzelnen im Saal zum Ausdruck brachte. Jeder unserer Akteure bekam die Unterstützung und Bestätigung aus dem Publikum, die man als Amateur auf der Bühne verdient, und wurde beklatscht, bejubelt und gefeiert. Eine Atmosphäre, die echten Faaseboozen Gänsehaut bereitete und fast schon einer Ekstase glich. Und die Stimmung riss auch auf der Afterparty nicht ab. Ganz nach dem Motto »In den Farben getrennt, in der Sache vereint« feierten wir noch bis in die Morgenstunden gemeinsam, endlich wieder zusammen auf der Faasend sein zu dürfen.

 

Dieses unbeschreiblich gute Gefühl zog sich wie ein roter Faden durch die weitere Session. Auch auf der Teen-Star-Sitzung, auf der unsere Zukunftstalente ihren großen Vorbildern in nichts nachstanden, herrschte eine durch und durch befreite und harmonische Stimmung. Unser neuer Teen-Star-Präsident Phillip gab sein Debüt und führte souverän durch den Nachmittag, welcher mittlerweile geprägt von einem einzigartigen Mix aus unseren eigenen Acts, aber auch Talenten unserer befreundeten Vereine aus dem Umkreis ist. Auf diese besondere Zusammenarbeit sind wir vor dem Hintergrund der karnevalistischen Jugendförderung besonders stolz und freuen uns, mit unserer Bühne eine Plattform geben zu dürfen.

 

Gestärkt von der Euphorie der ersten Sitzung gab auch an der zweiten Sitzung jeder alles. Und auch eine Woche später wurde dies gebührend gefeiert. Jeder der schonmal auf der Bühne stand weiß, welche Anerkennung Applaus für Akteure bedeutet. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle nochmal ausdrücklich für jeden Klatscher, jeden Jubel und jede Rakete bei euch bedanken.

 

Neu waren für uns dieses Jahr zwei Auswärtsfahrten mit unserem Wagen, dem Knallerbsen-Tollitäten-Trailer, kurz Knatti genannt. Gemeinsam zogen wir mit Elferräten, Kanonieren, Garden, Knallkehlchen und natürlich unseren Prinzenpaaren am Faasendsamstag durch Wiesbach und abends von bunten Lichtern herrlich illuminiert durch Holz. So unterstützten wir auch andere Vereine dabei, ihre Umzüge im traditionellen Gedanken der Faasend fortführen zu können. Dafür wurde sich auf jedem Meter der Strecken bedankt – mit einer Stimmung, so phänomenal wie man sie lange nicht mehr erlebt hat. Auch in Wemmetsweiler wurden wir ganz herzlich empfangen. Unser persönliches Highlight war dann ganz klar der Rosenmontagszug in Illingen. Bei herrlichem Wetter endlich wieder den Zug an der Burg empfangen und mit den altbekannten Gesichtern anstoßen zu dürfen war unser Tüpfelchen auf dem i.



 

Um abschließend zu unserer inneren Frage vor der ersten Sitzung zurückzukommen: JA, die Leute haben immer noch Lust auf Faasend! Das hat man deutlich gespürt. Und das hat man uns deutlich gezeigt. Diese friedliche Stimmung in jedem Moment der Session hat uns nochmal verdeutlicht, wie wichtig es war, endlich wieder eine gemeinsame Faasend auf die Beine zu stellen und gemeinsam das zu tun, was wir alle so lieben. 



 

Hiermit nochmal ein großes DANKESCHÖN an jede Hand die mit angepackt hat und ohne die unsere Faasend nicht so wäre, wie sie ist und sein soll.



 

Alleh hopp

Eure Knallerbsen

Komm und tanz mit uns!

• 4–6 Jahre

• samstags, 14–15 Uhr

• Turnhalle »Zur Lehn«

• 7–12 Jahre

• samstags, 12–13 Uhr

• Turnhalle »Zur Lehn«

• 12–16 Jahre

• samstags, 10–12 Uhr

• Turnhalle »Zur Lehn«

Ab 17 Jahren

• samstags, 13–14 Uhr

• Turnhalle »Zur Lehn«

Ab 17 Jahren

• samstags, 12–13 Uhr

• Turnhalle »Zur Lehn«

• donnerstags, 20.30–22 Uhr

• Illtalhalle Hüttigweiler

Wenn ihr Lust auf Gardetanz habt, kommt einfach im Training vorbei! Kontaktieren könnt ihr uns unter garde@knallerbsen.com

 

Wir freuen uns auf euch!

Kappensitzungen

🎉🍾🎊
Licht, Narhallamarsch, Action – Unsere Akteure stehen mit einem Feuerwerk an närrischem Programm in den Startlöchern! Im Hauptprogramm könnt ihr euch unter anderem auf Wortakrobatik, artistische Tanzeinlagen und Live-Musik-Acts einstellen. Lachmuskelkater und Klatsch-Arme sind garantiert! Und die echten Party-Faasebooze feiern im Anschluss bei unserer After-Party mit Cocktailbar und DJ Pepe und das Pferd weiter, bis die Illipse Ecken bekommt.
Wir freuen uns auf euch!
 
*** DER VVK STARTET AM 12.12.22 ***
Tickets bekommt ihr online bei Ticket Regional oder bei den Ticket Regional Vorverkaufsstellen (z. B. Klein Buch+Papier oder im Kundenzentrum der NVG in Illingen)
Weniger anzeigen

Vereinsfahrt zum deidesheimer weihnachtsmarkt

Gemeinsam schließen wir das Jahr mit einer Fahrt auf den Weihnachtsmarkt Deidesheim ab! Wir treffen uns um 11 Uhr am Bahnhof Illingen und brechen um 11:11 Uhr in Richtung Deidesheim auf. Auf der Hinfahrt werden wir ein kleines gemeinsames Frühstück einnehmen. Nach dem Aufenthalt treten wir gegen 18:30 Uhr die Rückreise an, auf der wir einen Zwischenstopp zum abschließenden Abendessen (auf eigene Kosten) einlegen werden🎄🍻

gardezeltlager 2022

Am letzten Ferienwochenende fand das erste Gardezeltlager der Knallerbsen Tanzgarden am Pfadfinderplatz in Bildstock statt. Insgesamt waren 30 Teilnehmerinnen angemeldet, davon haben 12 Mädels unter der Betreuung der Prinzengarde gezeltet und 7 Kichererbsen mit ihren Eltern sind Sonntags zum Aktionstag dazugestoßen.
 
Am Freitag um 15 Uhr trafen die Gardemädels der Gardezwerge und der Small Vegetables ein. Gemeinsam haben wir unser Schlafzelt eingerichtet, uns kennengelernt und gemeinsam mit den Mädels unsere Regeln für das Wochenende aufgestellt.
Dann durfte jeder seinen eigenen Namensbutton erstellen. Nach dem gemeinsam gekochten Abendessen wurden noch zwei Spiele gespielt. Vor dem Schlafengehen, saßen wir noch im Kerzenschein zum Snacken und Reden zusammen. 
 
Am Samstag wurden die Mädels zum Frühsport geweckt. Nach dem Frühstück ging das Programm mit dem Gardetanz- und Showtanz-Workshop los, bei dem die Tänzerinnen die Basics kennenlernten und wie man eine eigene Choreografie auf die Beine stellt. Aufgrund des Regens verbrachten wir kurze Zeit im Orga-Zelt mit Geschichten und Spielen. Nachdem die Sonne wieder rauskam ging es weiter im Programm: der TikTok-Tanz. Mit Teamspielen stärkten wir das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe. Nach dem Abendessen, als es dunkel genug war ging dann auch endlich der letzte Programmpunkt los: die Nachtwanderung. In zweier Reihen wanderten wir um den Fischerweiher und bewunderten den klaren Sternenhimmel und die wundervolle Spiegelung des Mondes im Wasser.
 
Am Sonntagmorgen wurde nach dem Aufstehen das Schlaflager wieder abgebaut. Wir übten in der Früh unseren TikTok-Tanz für den Auftritt am Nachmittag. Anschließend gab es ein reichhaltiges Frühstück für die Mädels und Betreuerinnen. Nachdem alle Teller gespült waren, wurden zwei Spiele mit allen gespielt. Für zwischendurch gab es noch Obstsalat. Bevor die Kichererbsen mit ihren Eltern um 14 Uhr für den Aktionstag eingetroffen sind, machten wir mit allen Teilnehmerinnen eine Feedback-Runde, damit wir das nächste Zeltlager noch besser machen können.
 
Für den Aktionstag gab es für Groß und Klein Kaffee und Kuchen und später noch Würstchen mit Salat. Auch unser diesjähriges Prinzenpaar beehrte uns zum Aktionstag. Zur Beschäftigung durften die Kids ihren eigenen Rucksack mit Textilstiften, Sprühfarbe und Schablonen gestalten. Gegen Nachmittag wurde schließlich der einstudierte Tanz der Zeltlager-Teilnehmerinnen vorgeführt. Um 18 Uhr ging schließlich das dreitägige Abenteuer zu Ende. 
 
Wir möchten uns noch einmal bei allen Sponsoren und Personen bedanken, ohne die die Umsetzung unseres 1. Gardezeltlagers gar nicht möglich gewesen wäre: 
Esso Station Illingen, Gaswerk Illingen, Schlosserei Schäfer, Rewe Straub Illingen, Bäckerei Rullof Merchweiler, Jugendbüro Illingen, DRK Illingen.
 
Mit Stolz können wir sagen: Das Zeltlager war ein voller Erfolg! Und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Der neue email-newsletter

Der neue Knallerbsen-Newsletter liefert dir alle wichtigen Mitgliederthemen. Einfach anmelden und über sämtliche Veranstaltungen, News und Termine im Verein informiert werden.

Tanz mit uns!

Unsere Garden suchen für die kommende Session Nachwuchs! Wenn ihr begeistert von Teamgeist, Adrenalin und Leistungssport seid, seid ihr bei uns genau richtig!

Die Trainings finden immer samstags in der Turnhalle »Auf der Lehn« in Illingen statt. Mehr Infos zu den einzelnen Garden findet ihr direkt hier:

Altersklasse: 4–7 Jahre

Trainingszeiten: Probetraining am 23.04, danach immer Samstags 14 Uhr

Altersklasse: 8–11 Jahre

Trainingszeiten: Probetraining am 30.04, danach immer Samstags 12 Uhr

Altersklasse: 12–16 Jahre

Trainingszeiten: immer Samstags 10 Uhr

Altersklasse: ab 17 Jahren

Trainingszeiten: immer Samstags 13 Uhr

Wollmausjagd & CO

Unser Büttenredner »Lehrer Lempel« hat sich in der sitzungfreien Session 2021/22 etwas ganz besonderes für uns überlegt:

Zehn Gedichte aus der Feder unseres Büttenredner-Urgesteins, die uns die zu überbrückende Zeit wie eine Schachtel Pralinen versüßen.

Ein Virus lange uns geplagt 

Nun ist Hausputz angesagt 

Tatendrang ist riesengroß 

Staub und Mief sind chancenlos. 

 

Geht mit mir auf die Wollmausjagd 

Teppiche sind sehr gefragt 

Wenn oben sich die Flusen mehren 

kann man sie darunter kehren. 

 

Wir putzen durch von Dach bis Keller 

säubern schmutz’ge Wäsche, Teller 

Blütenweiße Weste, Kragen 

dazu lässt sich manches sagen. 

 

Gern haftet Dreck am Fingerende 

gegenseitig wäscht man Hände 

Und jeder glänzt, ist chic und fein 

nicht nur sauber, sondern rein! 

Für Bundeswehr am Hindukusch 

Kaum Applaus, Fanfare, Tusch 

Nach 20 Jahren schließlich Schicht 

Der Letzte machte aus das Licht. 

 

Amis gingen, Taliban 

nach ihrem Sieg fing Chaos an 

Ortskräfte teils nur ausgeflogen 

Da fühlt sich mancher angelogen. 

 

Stubendurchgang KSK 

In Calw manch Rechter Dienst versah 

Und zu allem Überfluss 

 

fehlt der ein und and’re Schuss. 

Den wiederum man eingesammelt 

bevor er irgendwo vergammelt. 

 

Rechts-Kompanie, sie gibt’s nicht mehr 

Ein neuer Kommandeur musst her 

Das konnte niemand überraschen: 

Das KSK ist reingewaschen. 

In der Bibel heißt es schlicht 

Du sollst dem Ochsen, der da drischt 

nicht komplett das Mail verbinden 

Ein paar Hinterbänkler finden 

 

die Bundestags-Diäten mager 

Man sorgt, dass Masken sind auf Lager 

Und hält die Hand auf, Provision 

Für eig’ne Taschen Krisenlohn. 

 

Mandat der Wähler scheint egal 

Ist nicht verboten schon legal? 

Die Löbel-Typen nichts verstehen 

mir kräftig auf die Nüßlein gehen. 

 

Die CDU ‘nem Zettel glaubt 

Ehrenwort, nicht abgestaubt 

Wenn nichts geschieht wächst drüber Gras 

Katzenwäsche nenn‘ ich das. 

Was danach folgte jeder weiß 

der Hauptwaschgang war wohl zu heiß 

CDU ist stark geschrumpft 

und Olaf Scholz hat aufgetrumpft. 

 

Mutti ging und Laschet auch 

Habemus Papam, weißer Rauch 

ausreichend hoch die Stimmenzahl 

Friedrich Merz, die dritte Wahl. 

 

Als Chef im Ring er sich versteht. 

Fraktion führt er, auch Brinkhaus geht. 

Wofür steht die CDU? 

 

Mit AfD auf Du und Du 

in Nachbarschaft man nun mal sitzt 

Proteste, sie sind abgeblitzt. 

 

Lamenti, Tränen, Abgesang 

Schwamm drüber über Wahlausgang. 

Rot-Grüne suchten sich und fanden 

einen gelben Aspiranten 

geräuschlos schnell und kaum Gehampel 

nun haben wir im Bund die Ampel. 

 

Die Pöstchen waren schnell verteilt 

Schon rief die Pflicht, Frau Baerbock eilt 

in’s Außenministerium. 

 

Auch der Finanzchef blieb nicht stumm 

Kreditaufnahme einst suspekt 

Ist für Lindner heut korrekt. 

 

Olaf möcht‘ mehr Fortschritt wagen 

Viel kann man dazu noch nicht sagen 

Lassen wir uns überraschen 

Wer greift wann wem in welche Taschen? 

 

Die Finanzierung reichlich blass 

Wasch mir den Pelz, mach mich nicht nass! 

Geimpft, genesen oder tot 

Intensivstation in Not 

Oftmals fehlt es an Respekt 

Das Personal fühlt sich wie Dreck. 

 

Wenn Krankenhäuser, Mitarbeiter 

Überstunden schieben, leider 

weil ungeimpfter Unverstand 

Vorrang hatte hier im Land. 

 

Über Impfpflicht zu entscheiden 

Das wollt‘ im Wahlkampf man vermeiden. 

Kommt sie noch? Ein Mann vom Fach 

Der neue Spahn heißt Lauterbach. 

 

Ich spare mir den weit’ren Tadel 

Boostert Freiheit mit der Nadel 

Und wer nicht will, ich seh‘ es ein 

nicht jeder kann ganz sauber sein. 

Kirchenaustritte, Kritik 

Kölns Kardinal macht spät publik 

Gutachten EINS zu Missbrauchsfällen 

gefiel ihm nicht an vielen Stellen. 

 

Gutachten ZWEI hat wohl gepasst 

Da und dort wurd‘ wer gechasst 

Woelki Asche streut auf’s Haupt 

Selbst Benedikt man nicht mehr glaubt. 

 

Der Vatikan kennt Gottes Pläne 

zeigt Homo-Paaren gern die Zähne 

Wo Regenbogenfahne weht 

Kirchenvolk geht eig’nen Weg. 

 

Männlein, Weiblein, Lust und Liebe 

euer Kreuz sind Frust und Triebe 

Missbrauchsopfer zahlen Zeche 

Aufklärung wird zur Mohrenwäsche. 

Alpha gestern uns bewegt 

heut schon Staub sich drüber legt. 

 

Von der Maus möcht ich berichten 

50 Jahre Sachgeschichten. 

 

Jogi Löw zog sich zurück 

WM, sie kommt für Hans im Glück. 

 

Regen macht aus Hausrat Plunder 

das Ahrtal ging den Bach hinunter. 

 

Gorch Fock, sie schwimmt, was will man mehr 

Greenwashing à la Bundeswehr. 

 

Manch Flüchtling in Europa strandet 

Rover auf dem Mars gelandet. 

 

Sternschnuppe gab’s, wie hieß er gleich? 

Seppl Kurz aus Österreich. 

 

Ob Maurer, Matz, der Astronaut 

Lyoner aus der Tube kaut? 

 

Hohe Preise, Inflation 

Und am Ende – Omikron! 

Infektionen, hoch die Zahl 

Corona-eig’ner Maskenball 

Mund-Nasenschutz noch immer Pflicht 

Feiern kann man so doch nicht. 

 

Er geht an Gemüt und Herz 

der „heile heile Gänsje“ Schmerz. 

Auch die Alltags-Narretei 

der Aschermittwoch geht vorbei. 

 

Von Mensch zu Mensch pflegt kleines Glück 

Schaut nach vorne, nicht zurück 

Es folgt ein Tag auf jede Nacht 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht 

 

Hoch die Tassen, Gläser, Bembel 

Alleh hopp, grüßt Lehrer Lämpel! 

+++ Absage aller events der Session +++

Liebe Knallerbsen,

Schweren Herzens haben wir in der vergangenen Vorstandssitzung mit Blick auf das aktuelle Geschehen den Entschluss fassen müssen, unsere geplanten Veranstaltungen der Session 21/22 abzusagen. Eine Durchführung der Sitzungen unter allen Gegebenheiten macht für uns als Verein sowohl wirtschaftlich als auch »faasebootzisch« keinen Sinn. Faasend ohne ausgelassene Stimmung, Sorglosigkeit und lange Nächte bildet einfach keine würdige Illinger Faasend ab, für die man die Gesundheit unserer Mitmenschen gefährden sollte. Jedoch soll 2022 kein weiteres Jahr ganz ohne Narhalla werden – mit der Entscheidung fiel zugleich der Startschuss zur Planung eines geheimen »Alternativevents« im Sommer.

Wandertag 2021

Ein paar Eindrücke von unserem gestrigen Wandertag🌲🥾☀️
Es war wirklich schön, endlich wieder in so viele bekannte Gesichter zu schauen😊 Wir danken allen, die mitgeholfen haben und den Tag so schön gestaltet haben und schauen jetzt freudig nach vorne zu unserer Inthronisierung am 10.11. ab 18:11 im Gasthaus Kersche in Illingen🥳🎉

Inthronisierung und elfter elfter

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Vereins, liebe Fans der Illinger Faasend,

Alleh hopp, es geht endlich wieder los!
Wir starten in die Session 2021/22.

Am 10.11.2021 inthronisieren wir unser neues Prinzenpaars um 18:11 Uhr bei Evi im Gasthaus Kersche. Hier gilt die 3G-Regel, also haltet euren Nachweis bereit.

Außerdem dürfen wir voller Vorfreude in Absprache mit der Gemeinde verkünden, dass der 11.11. in einem coronakonformen Rahmen in der Illipse stattfinden wird.
Los geht’s standesgemäß um 11:11 Uhr mit Musik, Reden und guter Laune. Einlass ist ab 10:30, auch hier gilt die 3G-Regel. Zudem muss vorab aus Gründen der Kontaktnachverfolgung ein kostenloses Ticket im Kulturbüro gebucht werden.
Wir freuen uns auf euer Kommen und können es kaum erwarten, mit euch gemeinsam endlich wieder ein 3-fach Alleh hopp durch die Narhalla erklingen zu lassen!

Bitte beachtet, dass ohne gültigen Test, Impf- oder Genesenennachweis und Ticket an den Tagen der Veranstaltungen kein Einlass gewährt werden kann.
Tickets für den 11.11. gibt es im Kulturbüro Illingen an der Illipse.

Wandertag 2021

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,

Um die lange Zeit der einsamen Aktivitäten zu beenden und uns allen wieder näher zu kommen, möchten wir euch hiermit zu einem gemeinsamen Wandertag einladen. Dieser soll voraussichtlich am 17.10. im näheren Umkreis von Illingen stattfinden. Genauere Details zu Treffpunkt, Strecke und Ablauf werden wir in naher Zukunft bekannt geben. Um die Planung einfacher zu gestalten, bitten wir vorab um Anmeldung.

Außerdem weisen wir darauf hin, dass der Wandertag auf Grund der aktuellen Situation und weiteren Entwicklung oder wetterbedingt kurzfristig abgesagt werden kann.

Wir hoffen dennoch das Beste und freuen uns auf zahlreiche Teilnahme.

Bericht zur mitgliederversaMMLUNG

Am vergangenen Sonntag, den 29.08.21 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung in der Illtalhalle in Hüttigweiler statt, wo wir unter Einhaltung der Corona-Hygieneregeln insgesamt 53 Mitglieder begrüßen durften. Auf dem Programm standen neben den Berichten des Vorsitzenden, des Kassierers und der Kassenprüfer Bärbel und Thomas Kirsch, sowie der anschließenden Entlastung des Vorstandes auch dessen Neuwahl.
Nach insgesamt 29 und 18 Jahren Vorstandsarbeit traten Michael Wahl von seiner Position als 1. Vorsitzender und Klaus Schlicker von seiner Position als Beisitzer zurück, um nach eigenen Wünschen »der talentierten Jugend im Verein Platz zu machen und neuen Ideen Raum zu geben.« Auch Carsten Kochems stellte sein Amt nach vier Jahren als 2. Schriftführer dem Nachwuchs zur Verfügung.
 
Nach Abtritt der Dreien führte die anschließend gewählte Laura Hahn als neue 1. Vorsitzende des Vereins die Versammlung fort. Des Weiteren wurden Carolyn Schäfer, Christina Herrmann und Sandro Spaniol neu in den Vorstand gewählt, wodurch dieser verjüngt und in der Frauenquote bestärkt wurde.
 
Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
Sitzungspräsidentin: Steffi Spaniol
1. Vorsitzende: Laura Hahn
2. Vorsitzender: Thorsten Boßong
1. Kassierer: Sebastian Biehler
2. Kassiererin: Christina Herrmann
1. Schriftführerin: Kristina Grabovac
2. Schriftführer: Sandro Spaniol
Beisitzer: Pascal Steinmetz
Beisitzerin: Carolyn Schäfer
Kassenprüfer: Werner Biehler

Aktuelles

Sommerfest

𝐒𝐨𝐦𝐦𝐞𝐫, 𝐒𝐨𝐧𝐧𝐞, 𝐁𝐮𝐫𝐠𝐯𝐢𝐞𝐫𝐞𝐜𝐤 ☀🕶🏰

In knapp 5 Wochen, am 29.6., ist es wieder soweit: Unser diesjähriges Sommerfest steht vor der Tür! Wir laden nach der super Resonanz aus dem letzten Jahr wieder ins Burgviereck ein. Euch erwarten kühle Getränke und leckere Verpflegung, wobei natürlich auch an Vegetarier und Veganer gedacht ist.

Freut euch außerdem auf ein abwechslungsreiches Programm: Testet euer Wissen bei unserem Faasend-Pub-Quiz, probiert euch an verschiedenen Spielen von Sackloch bis Bierpong und zeigt später auf der Tanzfläche, wie viel Rhythmus ihr im Blut habt.

Lasst uns gemeinsam einen fantastischen Sommertag verbringen und bis spät in den Abend hinein feiern – wir freuen uns riesig darauf, diesen Tag mit euch zu genießen! 😍

Damit wir das Essensangebot besser planen können, solltet ihr euch vorab, gerade wenn ihr mitessen wollt, über das Formular unter https://linktr.ee/knallerbsen_illingen, unter vorstand@knallerbsen.com oder bei unserer 1V unter 01577 5846272 bis zum 20.06. anmelden. 


Wir freuen uns auf euch❤

Komm und tanz mit uns!

• 4–6 Jahre

• samstags, 14–15 Uhr

• Turnhalle der Rehaklinik Illingen

• 7–12 Jahre

• samstags, 12–13 Uhr

• Turnhalle der Rehaklinik Illingen

• 12–16 Jahre

• samstags, 10–12 Uhr

• Turnhalle der Rehaklinik Illingen

Ab 17 Jahren

• samstags, 12-13 Uhr

• Turnhalle der Rehaklinik Illingen

Ab 17 Jahren

• samstags, 13–14 Uhr

• Turnhalle der Rehaklinik Illingen

• donnerstags, 20.30–22 Uhr

• Illtalhalle Hüttigweiler

Wenn ihr Lust auf Gardetanz habt, kommt einfach im Training vorbei! Kontaktieren könnt ihr uns unter garde@knallerbsen.com

 

Wir freuen uns auf euch!

Der neue email-newsletter

Der neue Knallerbsen-Newsletter liefert dir alle wichtigen Mitgliederthemen. Einfach anmelden und über sämtliche Veranstaltungen, News und Termine im Verein informiert werden.

Gegründet wurde unser Verein im Jahre 1952 als Sparte der Kolpingsfamilie Illingen. Die erste Kappensitzung fand allerdings erst im Jahre 1953 statt. Der 1. Vorsitzende und gleichzeitig Sitzungspräsident im ersten Jahr war Alois Schröder.
In jeder Session veranstalten wir zwei Kappensitzungen und die Knallerbsen Power Party am Faasend Samstag.

Seit der Session 2003/2004 haben wir auch ein Teen-Star-Prinzenpaar und seit 2004 ergänzt eine eigens für Kinder ins Leben gerufene Teen-Star-Sitzung unser Kappensitzungsprogramm, sodass wir uns um den karnevalistischen Nachwuchs keine Sorgen machen müssen.
Im Jahr 2018 feierten wir unser närrisches Jubiläum „6 x 11 Jahre” mit einem besonderen Festabend.