Knallkehlchen

Aus dem einstigen Hofchor formatierten sich 1999 die Knallkehlchen zur Gesangsgruppe der Knallerbsen.

 

Sie kamen über Volkslied mit Klavierbegleitung und Schlager mit Gitarre zu ihrem heutigen Musikstil, den man

als klassischen Rock bezeichnen kann. Zu passender Musik wird mal die große, oder die kleine Politik durch den

Kakao gezogen oder der Spaß an der Faasend besungen, sei es mit Melodien von Queen, Status Quo, Udo Jürgens oder den Höhnern.

 

In den Anfangszeiten dauerten die Proben oft bis in die frühen Morgenstunden, doch mit der Zeit sind die Jungs wohl etwas ruhiger geworden, was aber dem Pepp der Lieder nichts abgetan hat.

 

Wenn die neun Sänger die heimliche National-hymne „Mir sinn die Illinger” von der Bühne schmettern, singt das Publikum den Illinger Text auf „Viva Colonia” lauthals mit.

 

Für die Choreografie verantwortlich ist Anita Meyer (damit wir uns nicht mehr wie plumpe Säcke bewegen).

 

Auftritt der Session 2016 / 2017

 

Dabei waren:

Peter, Rüdiger, Bernhard, Sebastian, Berthold, Thomas, Markus und Klaus

Auftritt der Session 2015 / 2016

So ist Faasend an der Ill

 

Dabei waren:

Peter, Rüdiger, Bernhard, Sebastian, Berthold, Markus und Klaus

Auftritt der Session 2014 / 2015

Von allem was

 

Dabei waren:

Peter, Rüdiger, Bernhard, Sebastian, Berthold, Thomas, Markus und Klaus

Presse

 

Horst Meiser Verlässt die Bühne

Startseite | Kontakt | Impressum | nach oben